Bäckerei Ladewig Oppelner Straße 4

immer weider wird über das Sterben der kleinen Bäckereien gesprochen. Überall werden nur noch Teigrohlinge aus der Tschechei oder China gesprochen, welche Mutantengleich auf den Tisch kommen. Die Alternative dazu sind teure Bio-Bäckereien. Daher ist es um so schöner, auch mal über eine Bäckerei zu schreiben, welche sehr gute Backwaren anbietet, die jeden Tag liebevollst gebacken werden.

Ich spreche dabei von der Bäckerei Ladewig in der Oppelner Straße, welche auch gerne morgens von der Polizei oder BSR besucht wird. Auch wird man den ein oder anderen Kreuzberger Gastronomen am Sonntagmorgen antreffen, der für seine Frühstücksgäste leckere Brötchen holt.

Die Bäckerei Ladewig befindet sich unweit der U-Bahn Station Schlesisches Tor und ist außerhalb vom Kietz vermutlich eher wg. seinen XXL Pfannkuchen bekannt.

Wir kennen die kleine Bäckerei bereits seit vielen Jahren. Sei es auf dem Weg zur Arbeit noch schnell leckere belegte Brötchen zu erwerben oder aber einfach um gutes Brot zu kaufen.

Die Schrippen bei der Bäckerei Ladewig sehen nicht konform geformt aus, sondern sind etwas größer, unförmiger und schön knusprig. Mein Highlight ist jeweils das Vollkornbrot. Für ca. 2,20-2,50 bekommt man ein hervorragendes Mehrkornbrot, welches sättigt und auch noch nach ein paar Tagen frisch schmeckt.

Ebenfalls gibt es eine gute Auswahl an Kuchen, belegte Brötchen, weitere Kleingebäck. Meine Empfehlung – einfach mal ausprobieren. Die Bäckerei Ladewig bäckt schon seit über 40 Jahren wirklich gute Produkte und schont auch noch den Geldbeutel.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *