Viele, viele Einladungen für nette Restaurants

erst einmal möchten wir ganz herzlich für die vielen Einladungen für nette Abende in netten Restaurants bedanken. Allerdings, finden neuerdings viele der Einladungen tagsüber statt. Daher dachte ich, erklären wir mal ganz offen, warum wir leider immer ablehnen müssen. Der Grund ist ganz einfach – wir arbeiten, damit wir das Geld verdienen, ganz unvoreingenommen Restaurants und Cafés besuchen zu können. Unsere Arbeit findet tagsüber statt und über Restaurants in Berlin oder aber wo man gutes Essen und mehr kaufen kann zu schreiben, in unserer Freizeit.

Wir wären gerne der Einladung von Jim Block im Biknihaus oder der La Cucina in der  Knesebeckstrasse 99 gefolgt, aber wir müssen unser Lohn & Brot verdienen.

Das hat z.B:  die PRO ECUADOR – INSTITUT FÜR EXPORT- UND INVESTITIONSFÖRDERUNG
Handelsbüro der Republik Ecuador aus Hamburg sehr nett gelöst und wir gehen heute Abend voller Hunger & Spannung in das Restaurant Restaurant Serrano  – Pfalzburger Straße 83, 10719 Berlin um das 1. Ecuadorianischen Dinner in Berlin zu geniessen. Uhrzeit – perfekt 19:00. Wir sind sehr gespannt was es gibt. Meerschweinchengulasch?

Da ich auch jede Menge andere Blogger kenne, die ebenfalls einer geregelten Tätigkeit nachgehen, empfehle ich (so uneigennützige wie wir sind :-)) – einfach die Veranstaltungen auf den frühen Abend zu legen. Zu spät ist auch nicht so gut, weil wir ja morgens wieder brav rausmüssen. Also wer viele, nette Blogger bei seinem Event haben will….

Und – wir erhalten auch viele Anfragen ob wir mal das ein oder andere Lebensmittel ausprobieren wollen. Ja, machen wir gerne – lustig nur, wenn wir zurückschreiben und sagen, wir bewahren unsere Ehrlichkeit – dass dann nie wieder was vom Anbieter gehört wurde. Also wer unvoreingenommen – wie z.B. die Deutsche See möchte, dass wir mal was ausprobieren, dann bitte nur anschreiben, wenn man auch offen für Kritik ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *