Online Shop Deutsche See

wir erhalten immer wieder Anfragen, ob wir nicht über das ein oder andere Produkt berichten möchten. Grundsätzlich ja, aber unsere Antwort lautet aber auch immer, wir berichten eben aber auch wenn es nicht so gut läuft oder schmeckt. Danach ist zumeist Schweigen im Walde. Nicht so bei der Deutschen See. Die Deutsche See hat uns dann gleich geantwortet, so wünschen sie es, sich nur so könne man lernen. Cool.

Jetzt muss man wissen, wenn es Fehler, Bugs oder irgendetwas ausnahmsweise nicht funktioniert, dann bei mir. Ganz sicher. Murphys Law trifft bei mir immer zu.

Also, da wir Gäste hatten und unseren Hochzeitstag noch chic feiern wollten, kam uns natürlich der Gutschein von der Deutschen See gerade recht. Plan: Mittwoch Fisch bestellen und was schickes zaubern.

Der Shop https://shop.deutschesee.de/ sieht erst einmal gut strukturiert und aufgeräumt aus. Die Produktbilder sind appetitlich und ansprechend. Die Auswahl ist weniger groß als ich erwartet habe, aber da Fisch natürlich nicht jederzeit verfügbar ist, akzeptabel. Ich kann mich an einen anderen Fisch Online-Shop erinnern,  die hatten eine Riesenauswahl, aber kaum was davon lieferbar. Also lieber so.

Angeboten wird neben ganz frischem Fisch, TK-Fisch, Meeresfrüchte wie Scampis und Jakobsmuscheln auch ein wenig Fleisch (z.B. Schottisches Rosatbeef dry aged). Preise sehr gehoben und schrecken erst einmal ein bisschen ab. Aber nachdem wir schon vor einiger Zeit die Feststellung hatten, KaDeWe, Lindenberg oder Bio-Lüske sind auch nicht gerade günstig bzw. Fisch ist im allgemeinen sehr teuer geworden, ok. Klar, im Discounter gibt es Lachs und anderes oftmals sehr günstig – aber ganz ehrlich, ich mag diese Sachen nicht mehr. Der Geschmack zwischen gutem frischem Fisch und TK-Ware sind einfach Welten.

Bestellt hatten wir dann Skrei-Loins (Winter-Kabeljau), Doradenfilets Royal, Eismeerlachsforellenfilet (was für ein Wort) und Kabelaju-Loins. Nett wird angegeben, bis wann bestellt werden sollte, um am gewünschten Tag die Lieferung zu erhalten. Ein 2h-Zeitfenster kann ausgewählt werden und ca. 30min vor Lieferung sollte man einen Anruf erhalten. Nachdem ich mir schon so Gedanken dazu gemacht hatte, wie das wohl mit der Kühlkette läuft, sinnvoll und gut gelöst.

Donnerstag kam dann der erste Anruf von der Deutsche See. Die Dorade hätte es leider nicht nach Deutschland geschafft. Der sehr freundliche Mitarbeiter erklärte mir, wenn sie die Bestellungen erhalten, wird erst dann auf den Auktionen eingekauft um absolute Frische zu garantieren. Gut, verstehe ich, trotzdem schade. Er fragte ob ich etwas anderes möchte oder einen Gutschein. Ich entschied mich für ein – überraschen Sie mich!

Am Freitag der zweite Anruf – der Skrei hätte es irgendwie auch nicht geschafft. Jetzt bin ich ein bisschen frustriert. Ich hatte noch nie Skrei gegessen und Katia wollte eigentlich die Dorade zubereiten. Der wieder sehr freundliche Mitarbeiter entschuldigte sich mehrfach und meinte, sie würden dafür was besonders reinpacken. Schauen wir mal.

Zum vereinbarten Zeitfenster kam dann auch der versprochene Anruf, ob es jetzt fein wäre zu liefern. Na ja, so viel war es ja dann nicht mehr 🙁 Aber ja war fein.

Auch wieder muss ich sagen, sehr nettes Personal. Der Herr von der Lieferung erklärte mir sehr nett die Produkte und was die Deutsche See zur Alternative reingepackt hat. Es gab noch SAKU -Block Thunfischfilets (4) und zwei Zanderfilets jeweils als TK Ware. Beide sehr sehr gut aus. Ab in die Tiefkühle.

Dazu zwei Gutscheine für Freunde (die leider schon am nächsten Tag abliefen) und eine Flasche Wein von einem Partner-Online Shop www.vinos.de (das Beste aus Spanien). Aber warum wir einen deutschen Wein bekommen haben?- lustig (der aber sehr gut geschmeckt hatte)

Zur Qualität: Wir machten die Kabeljau-Filets als zweiten Gang auf asiatisch angehauchten Belugalinsensalat mit zwei Scampis.

Die Kabeljau-Loins aus dem Online-Shop der Deutsche See

Die Kabeljau-Loins aus dem Online-Shop der Deutsche See

Belugalinsensalat mit Kabeljau-Loins und Scampis von der Deutsche See

Belugalinsensalat mit Kabeljau-Loins und Scampis

Der Fisch war butterzart und hatte einen wunderbaren Geschmack. Innen war er perfekt glasig. Zubereitet ganz schlicht in der Pfanne mit etwas Olivenöl und Ingwerscheiben gebraten – Top. Dazu der Belugalinsensalat mit Gemüsekonfetti, Ingwer, Chili und Limone.

Als Hauptgang bereitete Katia das Eismeerforellenfilet im Ofen geschmort mit roten Zwiebeln, Fenchel, Kartoffeln, Petersilie und Limonen zu.

Eismeerforellenfilets aus dem Online-Shop der Deutschen See

Eismeerforellenfilets aus dem Online-Shop der Deutschen See

Eismeerforellenfilets auf Fenchel und Limone

Eismeerforellenfilets auf Fenchel und Limone

Auch hier wunderbarer Geschmack und sehr angenehmes Aroma. Allerdings würde ich diese Zubereitung nicht unbedingt für den doch mageren Fisch empfehlen, sondern vielmehr mit dem deutlich fettigeren Lachs. Innen fiel der Fisch wunderbar blättrig auseinander, aber außen wurde er ein bisschen trocken. Per se aber auch ein sehr schönes Gericht – danke Katia.

Gesamtfazit: Die Fische waren top-frisch und ausgezeichnet. Da keine Lieferkosten anfallen, ist der Shop der Deutschen See eine gute Alternative zu herkömmlichen Fischgeschäften. Allerdings, kann es wie auch im Laden sein, dass man nicht ganz genau das bekommt, was man eigentlich für sein Menü geplant hat. Aber man ist ja flexibel.

Würden wir wieder bestellen – ja gerne!

http://shop.deutschesee.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *