Rezension: Paleo to go Kochbuch – sponsored post

neues Kochbuch Paleo to go vom Verlag "books4success

neues Kochbuch Paleo to go vom Verlag „books4success

eine recht lange Zeit haben wir streng nach Low Carb gelebt – und ich gebe zu- ich hatte deutlich weniger Probleme mit Gewicht und Allergien. Dann kam uns ein wunderbarer Urlaub mit ultraleckerem Essen dazwischen und Low Carb wurde ad acta gelegt. Sicherlich hat es auch daran gelegen, dass das Essen Mittags bei der Arbeit – wenn man wie wir Mikrowellen-Verweigerer ist – ganz schön langweilig war. Während unserer Low Carb Phase gab es auch leider wenige Kochbücher zur Inspiration. Pünktlich vor unserem Urlaub (ja genau, der Ort mit dem ultraleckerem Essen…) wurden wir dann gebeten eine Rezension des Kochbuches „Paleo to go“ von Svenja Biermann ( Verlag books4successzu schreiben.

Paleo ist ja aktuell in aller Munde und soll ähnlich wie Low Carb zu mehr Gesundheit und mehr Wohlbefinden führen. Paleo steht dafür, dass man im Grunde wie ein Steinzeitmensch isst – aber vermutlich deutlich manierlicher und gepflegter. Was man so im allgemeinen über Paleo liest und hört, hört sich auf jeden Fall interessant an. Also gucken wir mal uns das Buch genauer an. Es ist hübsch und modern aufgemacht mit schönen Bildern. Eingangs werden nochmals die Paleo Grundregeln erklärt – allerdings (Gott sei Dank) ohne wissenschaftliches BlaBla oder hochgehobenen Zeigefinger. Gut. Aufgeteilt ist das Buch mit 160 Seiten in Basics zum Vorbereiten, Frühstück, Lunch, Snacks und Detox / Powerdrinks.

Die Rezeptauswahl gefällt schon mal ganz gut. Sei es wie man Kokosmilch selber machen kann (also nicht aus der Dose, sondern aus Flocken), Aprikosen-Dattelaufstrich – zum Paleobrot oder eine nette Alternative zu Nutella. Das sind auf jeden Fall schon mal ein paar Sachen dabei, die wir gerne ausprobieren möchten (auch wenn wir bisher nicht Paleo gegessen haben)

Zum Lunch gibt es auch sehr lecker klingende Rezepte wie z.B. Hähnchencurry mit Ananas und Brokkoli – ein Gericht welches ich mir auch gut als Salat vorstellen kann oder zum Beispiel einen fruchtigem Süßkartoffel-Forellensalat. Auch die Mini-Sesam-Frikadellen mit pikanten Tomatendip werden mal in unsere Doggyboxen kommen. Ebenfalls eine gute Idee, Kohlrabi-Apfel-Carpaccio mit Walnüssen (ich liebe ja rohes rote Beete Carpaccio mit schwarzen Walnüssen, Parmesan und Feldsalat….).Also ich entdecken eine Menge Sachen die sich gut anhören, wohl nicht Stunden in der Vorbereitung benötigen und in der Tat prima zum mitnehmen sind (und die Kollegen neidisch machen dürften).

img_1162

schöne Paleo to go Rezepte

schöne Paleo to go Rezepte

Als Snacks haben es mir die Rosmarin-Cracker mit Sesam und die Tandoori-Chili-Honig-Cashews besonders angetan. Stelle ich mir sehr köstlich zu einem Gläschen Wein oder als nettes Mitbringsel für Freunde vor.

Ohne jetzt die ganzen Rezepte aus dem Kochbuch runterzubeten, muss ich sagen – es sind in der Tat tolle Rezepte dabei, die nicht super kompliziert wirken und Appetit auf mehr machen.

Gerade eine hübsche, gesunde Abwechslung zum Lunch am Arbeitsplatz zu haben finde ich nicht einfach. Wer hat denn schon Lust, nach einen langen Arbeitstag noch ewig in der Küche zu stehen – nur für das Mittagessen im Büro. Wer sich überlegt, mal ein bisschen gesünder zu Essen und tolle Anregungen braucht, wird mit diesem Buch sicherlich ganz happy sein.

Das Buch gibt es jetzt im Buchhandel für schmale 14,90.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.