Rezept leckerer Fleischsalat selbst gemacht

Laugenbrötchen mit Fleischsalat - alles selbst gemacht

Laugenbrötchen mit Fleischsalat – alles selbst gemacht

was ich selber machen kann, mache ich auch gerne selber. Dazu gehört auch so etwas profanes wie z.B. ein Fleischsalat mit Majo. Ich sage mir dann, warum für einen Fleischsalat von Pfennig, Merl oder Homann Geld ausgeben, wenn er doch so schnell und günstig in der heimischen Küche hergestellt werden kann. Und  – er schmeckt auch viel besser :-). Klar – man kann zum Fleischer gehen und dort einen kaufen, aber auch wenn er gut schmeckt, besteht er zumeist aus Wurstanschnitten und Wurstresten, was es für mich nicht so appetitlich macht. Also selbst machen..geht ultraschnell, versprochen!

Rezept Fleischsalat mit Mayonnaise

Für ca. 250g Salat Aufwand – uiiiii ganze 5-7 Minuten.

200g Geflügellyoner (entweder am Stück oder von der Fleischfrischetheke)
2 EL Majo – aus dem Glas, dann hält er länger als bei frischer Majo
4 Cornichons oder 1 – 2 große Essiggurken
2 EL Gurkenwasser
1 großer EL Joghurt
Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft

auf Wunsch 1 TL TK 8-Kräutermischung

So geht`s

Für das Dressing einfach die Majo mit dem Essiggurkenwasser und Joghurt glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Lecker dazu sind natürlich immer Kräuter, muss aber nicht sein.

Die Lyoner wird in dünne, feine Streifen geschnitten und in das Fleischsalatdressing gegeben. Die Gürkchen werden ebenfalls längs in dünne Streifen und dann in etwa in der gleichen Größe wie die Lyoner geschnitten und dazu gegeben. Alles mit einander gut vermengen und mind. 1h Stunde ziehen lassen. Danach nochmals abschmecken.

Wer mag, kann dazu auch noch eingelegte Tomaten oder Paprika in dünnen Streifchen dazugeben. Je nachdem, welche Wurst man nimmt, kann der Geschmack variiert werden. Eine pikante Note erhält man mit Essiggurken, die scharf eingelegt sind.

Probiert es mal aus – danach wollt ihr garantiert kein Fertigprodukt mehr kaufen. Er hält sich locker 3-4 Tage. Kosten für die 250g gerade mal 1€ – natürlich ohne meine hochdotierte Arbeitszeit


Gourmessen - jetzt einkaufen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *