Rezept schnelle, köstliche Apfelküchle

 

 

leckere Apfelküchle mit Zimt & Zucker

leckere Apfelküchle mit Zimt & Zucker

Ich gebe zu, mein größtes Talent ist definitiv nicht das Zubereiten von Desserts. Die Klassiker wie Panna Cotta – mit und ohne Kokossahne, Crème brûlée in allen Variationen, Ganache, Mousse usw. klappen prima. Aber ist halt doch irgendwie immer das Gleiche. So habe ich mich vor einiger Zeit an einen alten Klassiker – das gute alte Apfelküchle oder auch Apfel Beignet genannt -erinnert.

Apfelküchle standen früher in jedem guten süddeutschen Gasthaus auf der Karte und irgendwie sind die so ein bisschen in Vergessenheit geraten. Ganz zu unrecht wie ich meine. Der Geruch nach Apfel & Zimt & Zucker – dazu eine Kugel Vanilleeis oder Vanillesauce…..das weckt Kindheitserinnungen und ehrlich gesagt, auch meinen Hunger. Ich liebe das süße, knusprige äußere und den zarten, warmen Apfel innen. Fein..so fein…


11 Homepage

Also habe ich Samstag, nachdem wir einen phantastischen Zwiebelrostbraten aus Charolais-Rind mit Kässpätzle genussvoll gefuttert haben, als Dessert Apfelküchle gemacht. Es ist so schnell zubereitet und ganz ehrlich, es kann jeder. Da kann echt nichts schiefgehen.

Rezept Apfelküchle bzw. Apfelbeignets

Rezept ist für 3-4 Personen gedacht. Die Mengenangaben können leicht verlängert oder gekürzt werden. Vorbereitungszeit ca. 10 min, Zubereitung je nach Menge 5 min.
2 – 3 mittelgroße Äpfel, geschält und Kerngehäuse mit dem Apfelausstecher entfernt
90g Mehl
75ml Milch
25g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
Zimt & Zucker miteinander gemischt
Öl zum Ausbacken
So geht’s:
Mehl, Zucker, Salz, Milch, Backpulver und Ei zu einem Teig verrühren und ein paar Minuten quellen lassen. Derweil schon einmal eine beschichtete Pfanne erhitzen und neutrales Öl (ich nehme Sonnenblumenöl) einfüllen. Die geschälten und entkernten Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dann muss es schnell gehen. Apfelringe durch den Teig ziehen und flott in die Pfanne geben und von beiden Seiten ausbacken. Wenn sie von beiden Seiten hübsch gebräunt sind, aus der Pfanne nehmen und auf Haushaltspapier abtropfen lassen.
Apfelküchle in Öl ausgebacken

Apfelküchle in Öl ausgebacken

Danach die Apfelringe mit Zimt-Zucker bestreuen und ganz, ganz schnell mit viel Genuss verzehren.
Statt dem Zimt & Zucker wird das Gericht leichter mit Puderzucker. Schmeckt auch gut, allerdings nicht so süß.
Dazu passt dann Vanilleeis, Vanillesauce oder geschlagene Sahne.
Nach Lust und Laune könnt ihr an den Teig auch ein wenig Vanille geben oder den Zucker durch Vanillezucker ersetzen. Ein bisschen Calvados oder Rum im Teig stört auch nicht.
Auch ein bisschen von der geriebenen Tonkabohne kann eine geile Ergänzung sein.
Probiert auch mal anstatt der der Äpfel Birnen aus. Hier würde ich Teig mit ein paar geriebenen Haselnüssen oder Haselnusslikör pimpen. Dieses einfache Rezept bietet sich regelrecht an ein wenig zu experimentieren. So lange ihr die Teile in der Pfanne nicht verbrennt, kann nichts schief gehen.

 

One thought on “Rezept schnelle, köstliche Apfelküchle

  1. Pingback: Menüidee für einen alpenländischen Abend | Foodhunter Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *